Skip to content

Ha Long Bay: Ein Traum aus Kalkstein

Gerade eben bin ich von der Ha Long Bucht zurück nach Hanoi gekommen und habe noch eine Stunde Zeit bis mein Nachtzug in die Berge Nordvietnams abfährt. Da dachte ich mir, ich berichte Euch gleich wie schön es war.

Anders als erwartet war es kein Segelschiff, sondern ein richtig altes, aber super stilvoll eingerichtetes Piratenschiff. Die Gruppe war auch super: Lauter junge Leute mit denen ich einen riesen Spaß hatte. Nach über vier Stunden Busfahrt sind wir am Hafen angekommen und konnten unsere Kabinen beziehen. Gleich darauf gab es ein leckeres Mittagessen an Deck, während unser Kapitän schon mal Richtung Cat Ba abgelegt hat. Der Blick, der sich uns schon nach einer halben Stunde Fahrt eröffnet hat, war einfach traumhaft: Unzählige unterschiedlich geformte Felsformationen aus Kalkstein, die überall aus dem Wasser ragen. Weil das Schiff nicht überall durchfahren konnte, bzw. unser Kapitän meinte, dass eine der schönsten Ecken zu schmal sei, haben wir an einer kleinen Kajak-Station gehalten und die Gegend selber erkundet.

Zurück auf unserem Schiff, sind wir weiter zur Thien Cung Grotte geschippert, wo wir uns eine Weile lang verschiedene Höhlen angeschaut haben. Mein Highlight war natürlich das große Herz, das völlig natürlich in der Höhlenwand entstanden ist und die Schildkröte an der die Vietnamesen Geld als Opfergabe niederlegen, da Schildkröten hier als heilig gelten.

Wieder an Deck, gab es Abendessen und einen traumhaften Sonnenuntergang, den wir ausgiebig genossen haben bevor wir uns in die kleine Bar im Inneren des Schiffes verzogen haben.

Da ich bisher noch nie auf dem Wasser übernachtet hab’, war ich ziemlich gespannt, wie das wohl sein wird. Um ehrlich zu sein, hab’ ich außer an dem Schiffsmotor nicht einmal gemerkt, dass wir uns bewegen und hatte eine prima Nacht in meinem bequemen Doppelbett. Nun freue ich mich schon auf die nächsten zwei Tage und tausche das Schiff gegen den Zug.

Be First to Comment

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *